Große Kunst für kleines Geld

Calau, Stadtkirche & Burgruine

Panoramaaussicht aus 37 Metern Höhe, Glockenstuhl und Kirchturmuhrenstube mit drei Uhrwerken aus unterschiedlichen Zeitepochen – und alles für nur einen Euro. Herr Kschischow begleitet jeden angemeldeten Aufstieg von April bis Oktober.

Erste Erwähnungen der Burg führen bis ins Jahr 950. Doch nach 1576 sprach niemand mehr von der Dunkelsburg. Sie verfiel. Erst 2013 wurden Teile der Burganlage wieder freigelegt und mit modernen Ideen heutiger Innenarchetektur zu einer neuen, alten Attraktion der Stadt Calau werden lassen

Adresse

Stadtkirche & Burgruine Calau
Kirchstraße
03205 Calau
E-Mail: info@calau.de
Web: www.calau.de/verzeichnis/objekt.php?mandat=64758
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.