Fürstliches lernen

Schloss Elsterwerda

Die Gymnasiasten der Elsterstadt lernen auf historischem Grund. Das heutige Gymnasium steht unter Denkmalschutz. Es wurde im 17. Jahrhundert auf dem Gelände der Burg aus dem 13. Jahrhundert als Schloss errichtet. Noch heute zeugt eine rund 400 Jahr alte Platane von dieser Geschichte. Bauherr Loewendahl allerdings hat sich mit seinem wunderschönen Dreiseitkonzept finanziell ruiniert. Er musste seinen Besitz an August d. Starken verkaufen. Dieser verschenke das Anwesen an seine Schwiegertochter Maria Josepha von Österreich. Vom Jagdschloss wurde es in vielen Jahrzehnten zur Bildungseinrichtung mit unterschiedlichen Ausrichtungen.  Seit 1991 heißt es Elsterschloss Gymnasium Elsterwerda und ist eine der schönsten Schulen Deutschlands. Da es allerdings eine reguläre Bildungseinrichtung ist, gelten auch die bekannten Jugendschutzbestimmungen. Die Schule kann nicht von innen besichtigt werden.

Adresse

Schloss Elsterwerda
Schlossplatz 1a
04910 Elsterwerda
Web: www.elbe-elster-land.de/de/kultur-historie/schloesser-und-parks/artikel-schloss-elsterwerda.html
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.