Fürstlich regieren

Schloss Finsterwalde, Sänger- & Kaufmannsmuseum

Finsterwalde, das im 15. Jahrhundert berüchtigte Raubritternest, hat heute ein Schloss, in dem noch regiert wird. Die großzügige Anlage aus der Renaissance ist Sitz der Stadtverwaltung und der Turm kann während der Bürozeiten besichtigt werden. Mit diesen fürstlichen Regierungsbedingungen begannen die Stadtväter im 19. Jahrhundert und diese Tradition wird weiterhin gepflegt.

In der Motorradsaison von April bis September, außer Montag von 10 bis 18 Uhr geöffnet, präsentiert das Museum in der einzigen Sängerstadt Deutschlands mit viel Humor und Klangbeispielen allerlei Kurioses und Historisches aus der Geschichte des Gesangs. Selbstverständlich wird hier auch heute noch gesungen. Gut abgestimmt in der Logistik proben vier Chöre im Museumsensemble. Der bekannte Gassenhauer „Wir sind die Sänger aus Finsterwalde“ hat hier seinen Ursprung. Nicht nur alle Chorsänger kennen den, auch alle Gäste des aller zwei Jahre stattfindenden Sängerfestes, die Mitarbeiter der Tourist Information auf dem Marktplatz und jeder, der Finsterwalde besucht hat. „Wir sind die ….“ hat Ohrwurmformat.

Adresse

Schloss Finsterwalde
Schloßstraße 8
03238 Finsterwalde
Web: www.finsterwalde.de/tourismus/stadtrundgang/144-schloss
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.