Dorfmittelpunkt

Gutskapelle Reuden

Fördermittel und Spenden haben das barocke Kleinod wiedererstehen lassen. Alle Straßen heißen Lindenallee und führen nach Reuden, die Dorfstraße, führt zur Kapelle. Heute gibt es hier unterschiedlichste Ausstellungen und Veranstaltungen zur fürstlichen Unterhaltung auf der Fürstlichen Route. Ursprünglich ließ Oberst Borcke die Kapelle bauen. Sein Sohn Otto Bernhard vollendete sein Werk. Über dem Eingang der Kapelle befinden sich die Familienwappen derer von Borcke und Edeling.